Globaler Leitfaden für Innovationsmanagement – ISO56002

ISO 56002 Dimensionen
Bereits 2019 ist der erste globale Standard für Innovationsmanagement veröffentlicht worden. Doch viele Unternehmen kennen die ISO Norm – ISO56002 – noch nicht. Dabei handelt es sich um einen von über 100 Experten aus 52 Ländern gemeinsam entwickelten Leitfaden zur Förderung von Innovationen, Innovationsmanagement und Innovationsmanagementsystemen in Unternehmen.

Was ist die ISO?

Die International Organization of Standards (Internationale Organisation für Normung) – kurz ISO – ist die unabhängige internationale Vereinigung von Normungsorganisationen mit dem Ziel, Vorgaben, Leitlinien und Verhaltensweisen festzulegen, um vorhandenes Wissen zu strukturieren und ein gemeinsames Verständnis für die Inhalte aufzuzeigen. Diese helfen im Kontext gegenseitiger Zusammenarbeit und schaffen eine Vergleichbarkeit wissenschaftlicher, technologischer und wirtschaftlicher Aktivitäten.

Zahlen Daten Fakten zur ISO

Die ISO wurde 1946 in London, von Deligierten aus 25 Ländern gegründet.

25147 Internationale Standards , die nahezu alle Aspekte der Technologie, des Managements und der Fertigung abdecken.

Aktuell sind über 170 Länder in der ISO vertreten.

 

Die ISO56002

ISO 56002 Dimensionen

100 Experten aus 52 Ländern haben über fünf Jahre lang gemeinsam ein ganzheitliches Innovationsmanagementsystem erarbeitet und als ISO56002 Standard im Juli 2019 erstmals global veröffentlicht. In Deutschland wurde der Standard im Oktober 2020 veröffentlicht. Das Ergebnis dieses umfassenden Arbeitserfolges reiht sich nun ein in die Folge wegweisender, internationaler Standardisierungsprozesse, wie wir sie bereits aus Bereichen wie dem Projekt- und Qualitätsmanagement kennen.

Die ISO-Norm56002 ist als Leitfaden und Strukturgeber gedacht, um die kontinuierliche Verbesserung von Innovationsmanagement zu gewährleisten und eine gemeinsame Sprache zu entwickeln, die länder- und wirtschaftszweigübergreifend gesprochen werden soll.

Die Norm ist derzeit ein freiwilliger Leitfaden und wird aktuell in eine DIN übersetzt.

Inhalte der ISO56002

Der Standard beschreibt 7 Dimensionen und 28 Subdimensionen eines ganzheitlichen Innovationsmanagements.

Das neue internationale Innovationsmanagementsystem nach ISO56002 wird über sieben Dimensionen gesteuert.

  • Organisationskontext: sind alle internen und externen Herausforderungen mit Einfluss auf das Innovationsmanagement bekannt?
  • Führung: sind alle Führungsebenen rund um das Thema Innovationsmanagement gleichsam engagiert?
  • Planung: sind Aufbau und Ablauf der Planung für das Innovationsmanagements passend?
  • Unterstützung: sind die richtigen Ressourcen- und Rahmenbedingungen für das Innovationsmanagement gegeben?
  • Prozess: sind die Abläufe für die Umsetzung des Innovationsmanagements klar und funktionierend?
  • Erfolgsmessung: sind die vorhandenen Instrumente für die Messung, Analyse und Bewertung für die erfolgreiche Arbeit des Innovationsmanagements vorhanden?
  • Verbesserung: sind die Auswertungen der Erfolgsmessung die Basis für eine kontinuierliche Verbesserung des Innovationsmanagements?

An wen richtet sich die ISO 56002?

ISO 56002 richtet sich an alle etablierten Organisationen unabhängig von Industrie und Größe, alle Arten von Innovation (Produkte, Services, Prozesse, Modelle und Methoden) und zusätzlich alle Arten von Innovationsansätzen (interne und offene Innovation, nutzer-, markt-, technologie- und designgetriebene Innovationsaktivitäten).

Im Speziellen sind Organisationen betroffen, die mit Hilfe von Innovationsaktivitäten einen nachhaltigen Erfolg anstreben und ihr Verständnis für ein ganzheitliches Innovationsmanagementsystem verbessern wollen. Ebenfalls im Fokus dieser Norm stehen Anwender und Kunden, die Vertrauen und Sicherheit bei der Innovationsfähigkeit einer Organisation suchen, Ausbilder, Berater und Prüfer für Innovationsmanagement und Innovationsmanagementsysteme sowie politische Entscheidungsträger und ihre Förderprogramme für Gesellschaft und Wirtschaft.

Organisationskontext

Kann man ISO56002 lernen?

Die ISO56002 kann als Instrument zur Überprüfung von Innovationsvorhaben und als Benchmark zur Validierung von Innovationsdienstleistungen verstanden werden.

Im Rahmen der inntonic Akademie können sich alle Interessierten zum < ZERTIFIZIERTE/R INNOVATIONSMANAGER/IN nach ISO56002 > ausbilden lassen. Gemeinsam mit der HsH-Akademie, der Weiterbildung der Hochschule Hannover bilden wir zweimal jährlich aus.

Innovation erleben und gestalten

Ziel des Weiterbildungsprogramms von innotonic ist es, das fluide und schwer fassbare Wesen von Innovation erlebbar zu machen und gestalten zu lernen. Die innotonic Akademie setzt dafür auf

  • eine Mischung aus personalen Instrumenten und Coaching, die eigene Haltung betreffend,
  • auf Tools, Fallstudien und Methoden, die in einer persönlichen Toolbox zusammengefasst werden und
  • auf die praktische Arbeit an aktuellen, möglichst eigenen Innovationsaufgaben und -projekten.
Kontakt

Sie haben Interesse an dieser spannenden Ausbildung? Schreiben Sie unseren erfahrenen Dozenten Prof. Gunnar Spellmeyer an oder vereinbaren Sie einen Telefontermin mit ihm!

hello@innotonic.de
Telefontermin











    Über den Autor

    Hajo Knoche

    FILMFREUND, FUSSBALLER, MITDENKER

    Hajo Knoche ist als Geschäftsführer bei innotonic unser Mann im Hintergrund. Er ist mit seiner Geburtsstadt Hannover eng verbunden, denn hier hat er nach dem Abitur auch seine Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der Allianz Versicherungs-AG und sein Studium an der Hochschule Hannover im Bereich Public Relation abgeschlossen. Zudem hat er bei mehreren Versicherungsunternehmen in Hannover gearbeitet und war schon während des Studiums in der Unternehmenskommunikation der VGH Versicherungen, in der Öffentlichkeitsarbeit mit besonderem Fokus auf die interne Kommunikation und Eventmanagement, tätig. Er deckt dadurch eine Vielzahl diverser Themen und Interessen ab. Seit 2018 ist er zudem bei der Innovationseinheit FUTUR X als interdisziplinärer Innovationsnetzwerker angestellt und hat einen starken Fokus auf die Start-up-Szene in Niedersachsen gelegt.

    Er ist ein Film- und Serien-Nerd und wünscht sich mehr Zeit zum Zeichnen und Malen. Seine Interessen – neue Ideen, Innovationen, Technik und Fussball –  lassen dafür zu selten Zeit.

    hello@innotonic.de

    Das könnte Sie auch interessieren

    ISO56001: Der Standard, der Innovationen in Produkte verwandelt
    ISO56001: Der Standard, der Innovationen in Produkte verwandelt
    Innovation ist das Herzstück des Fortschritts und der Entwicklung in der Geschäftswelt. Doch wie kann man sicherstellen, dass aus einer guten Idee ein erfolgreiches Produkt oder eine Dienstleistung wird? Die Antwort liegt in der ISO56001, einer Norm, die Organisationen dabei unterstützt, ihre Innovationsprozesse zu optimieren.
    Testimonial Reihe – Lukas Hoffmann
    Testimonial Reihe – Lukas Hoffmann
    Unsere Kunden stehen für uns immer im Mittelpunkt! In den ersten Jahren konnten wir mit inntonic unterschiedlichste Unternehmen kennenlernen und mit unserer #innoventur analysieren. Zudem haben wir in sechs innotonic Akademie Durchläufen rund 60 Teilnehmende zur/zum zertifizierten Innovationsmanager:in nach #ISO56002 weiterbilden können. Doch statt selbst über uns zu sprechen, lassen wir viel lieber unser Netzwerk, unsere Freundinnen und Freunde, unsere Partnerinnen und Partner und unsere Kundinnen und Kunden zu Wort kommen. Heute mit Lukas Hoffmann, Markenberater bei B&B Markenagentur. #innotonic #Kunden #Partner #Netzwerk
    ISO56002: Der Wegweiser für effektives Innovationsmanagement
    ISO56002: Der Wegweiser für effektives Innovationsmanagement
    In einer Welt, die sich ständig verändert, ist Innovation der Schlüssel zum Erfolg. Unternehmen, die an der Spitze bleiben wollen, müssen nicht nur neue Ideen generieren, sondern diese auch effektiv managen. Hier kommt die ISO56002 ins Spiel – eine Norm, die Organisationen dabei unterstützt, ein wirksames Innovationsmanagementsystem zu etablieren.