Auf die Plätze, fertig … los! Anforderungen an das Innovationsmanagement von Unternehmen veröffentlicht.

Warum alle Unternehmen …

  • … sich für DIN EN ISO 56001 interessieren sollten.
  • … rausfinden sollten, wo sie mit ihrem Innovationsmanagement stehen.

Geht es Ihnen wie 84% aller Unternehmen? Innovation ist eines der wichtigsten Themen und Sie stecken auch viel Aufwand und Energie in Innovation – aber am Ende sind Sie (nicht ganz) zufrieden?

Die Lösung wäre doch, wenn Ihr strukturiertes und ganzheitliches Innovationsmanagement kausal mit dem Ziel Ihrer Innovationsaktivitäten verbunden wäre – nämlich der Wertsteigerung (Ihres Unternehmens) durch die Umsetzung von Ideen.

Zu diesem kausalen Zusammenhang zwischen strukturiertem und ganzheitlichem Innovationsmanagement und dem Ziel von Innovation (Wert durch Umsetzung von Ideen) gibt es wunderbare Studien – und seit dem 29. September 2023 endlich auch einen globalen Leitfaden für die Anforderungen, die Unternehmen an ihr Innovationsmanagement stellen sollten, um erfolgreich und zufrieden zu sein: DIN EN ISO 56001.

Warum sollten sich alle Unternehmen für DIN EN ISO 56001 interessieren?

Ergebnispräsentation

1. Kausalität zwischen strukturiertem und ganzheitlichem Innovationsmanagement und dem Innovationsziel (Wert durch Umsetzung von Ideen) – ist bei ISO 56001 gegeben.

2. Aufbau und Struktur folgen den in den meisten Unternehmen bekannten und implementierten ISOs (ISO 9001 für Qualitätsmanagement, ISO 50001 für Energiemanagement, ISO 27001/27701 für Datenschutz, etc.) – und ISO 56001 lässt sich daher recht einfach in Ihr bestehendes Managementsystem

3. Sie sprechen intern und extern (mit Ihren Kunden, Ihren Lieferanten, Ihren Ökosystem-Partnern, mit allen) eine Sprache und verlieren keine Inhalte und keine Zeit – und ISO 56001 vermittelt diese eine Sprache.

4. Sie können auf einen Pool von Wissensträgern aufbauen, die sich bereits entsprechend weitergebildet haben oder weiterbilden wollen, denn ISO 56001 (Anforderungen an Unternehmen) baut auf dem bestehenden ISO 56002 (Leitfaden für Personen) auf – und die bereits bestehende Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden (am besten mit Zertifikat) ist die Basis für die Erfüllung der Anforderungen an Ihr Unternehmen, ISO 56001.

5. Sie benötigen aktuell und auch zukünftig Versicherungsschutz und Kredite für Ihr Unternehmen und kennen die Anforderungen der Banken und Versicherungen ab 2024, nämlich die Verknüpfung mit Ihrem Nachhaltigkeitsansatz – der zwingend ein Innovations-/Chancenmanagement, am besten zertifiziert nach ISO 56001, erfordert.

6. …

 

Übrigens: ISO 56001 wurde von mehr als hundert globalen Expertinnen und Experten, aus mehr als 50 Ländern, aus der Praxis und der Wissenschaft in den letzten 15 Jahre entwickelt – und ISO 56001 ist damit mehr als ein Best-Of-Google.

Ihre nächsten Schritte:

  1. Reifegradanalyse Ihres Innovationsmanagements nach ISO 56001/56002
  • kostenlos
  • Benchmarks (von bereits mehr als 300 Unternehmen mit Sitz in Deutschland, von Bosch bis Fisch-Kaiser)
  • Handlungsempfehlungen (daten-basiert, wissenschaftlich, unabhängig; wir sind keine Berater sondern ein wissenschaftliches Institut)
  • einfach diesen Link klicken, und los geht’s: https://innotonic.typeform.com/innoventur

2. Weiterbildung (mit Hochschul-Zertifikat) Ihrer Mitarbeitenden nach ISO 56001/56002

Innotonic Akademie

Und wenn Sie vorab noch etwas mehr lesen wollen, anbei ein paar weitere hilfreiche Internetseiten:

Über den Autor

Hans-W. Winterhoff

ZAHLEN, DATEN, FAKTEN – FUSSBALL

Hans Winterhoff verbindet als zertifizierter Innovationsmanager (ISO) und Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater das faszinierende Neue mit nüchternen Zahlen. Er hat über ein Jahrzehnt das Innovationsmanagement und die Strategischen Wachstumsinitiativen einer führenden globalen Beratungs- und Prüfungsgesellschaft geleitet (in Deutschland, für Europa und global), war achtzehn Jahre Global Lead Partner für einen Platinum-Beratungsmandaten und hat sowohl das Beratungsgeschäft als auch das Alliance Management (Zusammenarbeit mit Technologiefirmen) in Deutschland geleitet. Für Innovation & Digitalisierung sitzt er im Beirat mehrerer Unternehmen (von einer DAX-notierten SE über eine globale AG, eine mittelständische GmbH bis hin zum Startup) und hat zu diesen Themen auch Gastprofessuren übernommen. Als Geschäftsführer ist er bei innotonic zuständig für Vertrieb und Strategie.

Hans Winterhoff ist verheiratet und hat drei Kinder. Er lebt in seiner Geburtsstadt Hannover – und seine persönliche Resilienz lässt sich u.a. auf den damit verbundenen Fußball zurückführen.

hello@innotonic.de

Das könnte Sie auch interessieren

Die unerwartete Entdeckung: Wie ein Fehler zur Erfindung der Post-it-Notizen führte
Die unerwartete Entdeckung: Wie ein Fehler zur Erfindung der Post-it-Notizen führte
Innovationen sind oft das Ergebnis von harter Arbeit und genialen Einfällen, doch manchmal entstehen sie auch durch reine Zufälle oder sogar Fehler. Ein klassisches Beispiel für eine solche glückliche Fehlentwicklung sind die berühmten Post-it-Notizen.
Innovationen, die die Welt verändert haben
Innovationen, die die Welt verändert haben
Von der Entdeckung des Feuers bis zum Quantumcomputer. In der Geschichte gibt es immer wieder Innovationen, die die Welt verändert und vorangetrieben haben. Sie haben die Art und Weise, wie wir leben, arbeiten und kommunizieren, grundlegend verändert. Hier stellen wir ein paar berühmte Innovationsgeschichten vor
Testimonial Reihe – Timm Hormann
Testimonial Reihe – Timm Hormann
Unsere Kunden stehen für uns immer im Mittelpunkt! In den ersten Jahren konnten wir mit inntonic unterschiedlichste Unternehmen kennenlernen und mit unserer #innoventur analysieren. Zudem haben wir in sechs innotonic Akademie Durchläufen rund 60 Teilnehmende zur/zum zertifizierten Innovationsmanager:in nach #ISO56002 weiterbilden können. Doch statt selbst über uns zu sprechen, lassen wir viel lieber unser Netzwerk, unsere Freundinnen und Freunde, unsere Partnerinnen und Partner und unsere Kundinnen und Kunden zu Wort kommen. Heute mit Timm Hormann, Head of Academy & Consulting bei der ascon Unternehmensgruppe. #innotonic #Kunden #Partner #Netzwerk